Unser Kulturwart

Unser Kulturwart betreut zu den großen Festtagen die traditionelle Osterwanderung zur Wiehardt mit Ostereier suchen, Kaffeetrinken und Osterfeuer sowie die Nikolausfeier in der Vorweihnachtszeit zu der zahlreich kleine und große SGVer kommen.

 

 

Bericht des Kulturwartes 2015

 

Die Vorsitzende des Bundes der Vertriebenen, Frau Brigitta Gottmann, hatte zum „Tag der Heimat“ am 6. September 2015 eingeladen.

 

Der SGV, Abteilung Lüdenscheid, nahm, vertreten durch Ulrike Dohle, Andreas Loer und Hartmut Groll, an dieser Veranstaltung mit einem Informationsstand über den SGV teil. Am „Tag der Heimat“ treffen sich die Menschen, die als Folge der Deutschen Politik, zwischen 1933 und 1945, ihre Heimat verloren und heute auch in Lüdenscheid leben. So wies Frau Gottmann darauf hin, dass der Leitsatz zum Tag der Heimat „Vertreibungen sind Unrecht. Gestern wie heute“ aktueller denn je ist. „Gestern, das waren wir. 15 Millionen verloren ihre Heimat. Zwei Millionen verloren ihr Leben auf der Flucht. Heute sind es die unvorstellbar großen Flüchtlingsbewegungen, die wir erleben“, und rief angesichts der eigenen Erfahrung dazu auf: „Nehmen wir uns der Flüchtlingskinder an.“

 

Am 29.November 2015, den 1. Advent, war es wieder soweit, der SGV Abteilung Lüdenscheid, lud zu einem Adventnachmittag in den Pfarrsaal St. Joseph und Medardus ein. Es wurden von einigen Helfern im Vorfeld Kuchen gebacken und für die Veranstaltung gespendet, Besorgungen gemacht, damit es an nichts fehlen sollte. Tische und Stühle auf und wieder abgebaut, Tischschmuck, Geschirr und Besteck auf die Tische gestellt und nach der Feier wieder abgeräumt. Fleißige Menschen spülten und räumten noch ein, als die Gäste sich schon lange auf dem Heimweg gemacht hatten. Der gespendete Weihnachtsbaum wurde liebevoll geschmückt. Wenn ich mich selber mitzähle waren wir 16 Helfer, die diese Feier ermöglichten. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei diesen bedanken. Ein herzliches Danke schön auch an Christian Wolf, der unser gemeinsames Singen auf seinem Akkordeon begleitete. Es war uns gelungen die Jazz Tanz Gruppe des TSC Blau Weiß Lüdenscheid sowie den Vokal Chor „Mädels de LüKCs“ für diesen Nachmittag zu gewinnen. 48 Jubilare, welche 10, 25,40,50, einige sogar 60 und 70 Jahre dem SGV die Treue halten waren geladen. Wir freuen uns, dass achtzehn von Ihnen an unsere Veranstaltung am 1. Advent teilnehmen konnten und ihre Ehrung persönlich entgegen nahmen. Die anderen Jubilare bekamen Ihre Ehrungen nach Hause zugestellt. Abschließend möchte ich mich bei Ihnen liebes Publikum dafür bedanken, dass sie zu unserem Adventnachmittag gekommen sind, es waren fast einhundert.

 

Ihr, Euer Kulturwart

 

Hartmut Groll

Bericht des Kulturwartes 2014

 

Samstag 12.04.2014 Ostereiersuchen rund um die Wiehardt für unsere kleinen SGVer

 

Von Wellin wanderten 17 Kinder und 12 Erwachsene zur Wiehardt, unterwegs wurden bunte Schokoeier gefunden. Um die Wiehardt war der Osterhase fleißig und die Kinder freuten sich über weitere Überraschungen. Nach dem Kaffeetrinken gab es noch ein Osterfeuer.

 

Sonntag 30.11.2014 Adventnachmittag mit Jubilarehrung im Pfarrsaal St. Josef und Medardus

 

114 Teilnehmer fanden sich an diesem Nachmittag ein. Einige SGVer führten einen Sketch auf. Walter Heine begleitete mit der Gitarre unser gemeinsames Singen, die Tanzgruppe Nussknacker erfreute uns mit einigen Tänzen. Der Rezitator Peter Zimmer gab Literarisches zum Besten.

 

Mit Ausschnitten aus seinem Repertoire unterhielt der Lüdenscheider Frauenchor unter Leitung von Tzvetanka Wiegand. Etwa 20 Jubilare waren anwesend und wurden geehrt.

 

Mittwoch 14.01.2015 Patientenverfügung + Vorsorgevollmacht/Testament

 

Der Notar und Rechtsanwalt Hans Joachim Mehrens aus Kierspe hielt auf Einladung der SGV Abt. Lüdenscheid im Restaurant Heerwiese einen interessanten Vortrag über das Thema Patientenverfügung + Vorsorgevollmacht sowie Testament. 53 Teilnehmer waren anwesend.

 

Ich möchte mich bei allen Helfern für Ihre Unterstützung herzlich bedanken.

 

Vielen Dank

Hartmut Groll

Folgende Aktivitäten wurden im Jahr 2013 durchgeführt:

 

23.03.2013 Kohl- und Mettwurstessen auf der Wiehardt

 

04.01. + 05.01.2012 Kohl- und Mettwurstessen auf der Wiehardt

 

Es wurden 500 Portionen Grünkohl mit Wurst ausgegeben.

 

31.03.2012 Ostereiersuche rund um die Wiehardt 14 Kinder und 15 Erwachsene verbrachten einen schönen Nachmittag auf der Wiehardt. Ein Osterfeuer wurde wegen dem kalten Wetter und vielem Schnee nicht angezündet.

 

09.05.2013 Himmelfahrt/Picknick aauf der Wiehardt. Die Wiehardt konnte sich über zahlreiche Besucher freuen.

 

28./29.09.2013 Traditionelles Hiärkelmai (Erntedankfest) auf der Wiehardt An beiden Tagen konnten viele Gäste auf der Wiehardt begrüßt und bewirtet werden.

 

01.12.2013 Nikolausfeier mit Jubilarehrung im Pfarrsaal St. Josef und Medardus. 70 Mitglieder und Jubilare konnten einen besinnlichen Adventsnachmittag miteinander verbringen.

 

Ich möchte mich recht herzlich bei allen bedanken, die mir treu mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben.

 

Vielen Dank
Ulrike Dohle

Folgende Aktivitäten wurden im Jahr 2012 durchgeführt:

 

28.01. + 29.01.2012 Kohl- und Mettwurstessen auf der Wiehardt

 

04.01. + 05.01.2012 Kohl- und Mettwurstessen auf der Wiehardt

 

Es wurden 500 Portionen Grünkohl mit Wurst ausgegeben.

 

31.03.2012 Ostereiersuche rund um die Wiehardt 18 Kinder und 22 Erwachsene verbrachten einen schönen Nachmittag auf der Wiehardt. Ein kleines Osterfeuer wurde zur Freude der Kinder auch angezündet.

 

17.05.2012 Himmelfahrt/Pick nick auf der Wiehardt Die Wiehardt konnte sich über zahlreiche Besucher freuen

 

17.06. 2012 Das 9. Bergsingen rund um den Homertturm war eine gelungene Veranstaltung. Es wurden geführte Wanderungen angeboten und die Chöre konnten sich über ein begeistertes Publikum freuen.

 

29.09.2012 Pfannegrützeessen

 

30.09.2012 traditionelles Hiärkelmai (Erntedankfest) auf der Wiehardt An beiden Tagen konnten viele Gäste auf der Wiehardt begrüßt werden.

 

02.12.2012 Nikolausfeier mit Jubilarehrung im Pfarrsaal St. Josef und Medardus Nach diversen Anlaufschwierigkeiten mit dem Veranstaltungsort konnte ein besinnlicher Adventsnachmittag mit den Jubilaren gefeiert werden. Ca. 75 Mitglieder und Jubilare fanden bei durchwachsendem Wetter den Weg zur SGV Veranstaltung. Nach nun 16 Jahren ist es an der Zeit das Amt des Kulturwartes in andere Hände abzugeben.

 

Ich möchte mich recht herzlich bei allen bedanken, die mir in dieser langen Zeit treu mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben.

 

Denn allein ist so ein Amt nicht zu bewältigen.

 

Vielen Dank
Ulrike Dohle